FindAway Band-Chronik        
 
15.06.1999
Nach einigen personellen Veränderungen gibt sich die Band den Namen FindAway. Aktuelle Besetzung : Birgit ( Voc.), Dirk (Bass), Klaus(Git., Voc.), Dieter(Git., Voc.), Markus(Git., Voc.) und Knut(Keyboard). Ein Drummer wird mal wieder händeringend gesucht...
 
12.08.1999
Auftritt am Hipkendahl, ( Geburtstag Jürgen), mit Gastschlagzeuger Stefan Adler.
 
28.08.1999
Auftritt in Wülfrath, Vereinsheim (Geburtstag Gerd W.), mit Gast-Drummer Stefan Adler und neuem Schlagzeug-Kandidaten Jan aus Rußland. Stimmung mittel.
 
15.09.1999
Schlagzeuger Jan steigt ein, besorgt sich ein ordentliches Drum-Set "With a little Help from his friends". Knut erscheint öfters nicht zu den Probeterminen. Wir studieren mit Jan das bisherige Repertoire ein, etwas mühselig, da er uns bei fast jedem Lied auf bisher von uns völlig ignorierte Details aufmerksam macht. Macht aber nix, kann uns eigentlich nur voran bringen und besser werden lassen. Jan versteht auf jeden Fall sein Geschäft und es bleibt zu hoffen, daß die Zusammenarbeit mit ihm erst mal ein stabiler Zustand bleibt.
 
15.10.1999
Wie geht es weiter mit der Band??. Wir wissen es nicht, aber wir berichten weiter. Für den 20. November 99 ist auf jeden Fall schon der nächste Auftritt in Sicht. Bleiben Sie dran !!....
 
25.11.1999
Bedingt durch äußere Umstände (unter Anderem Kauf eines Altbaus mit SEEEHR viel Sanierungs- und Renovierungsbedarf, Umzug usw.) war der "Chronist" zugegebenermaßen etwas schreibfaul, aaaaaber : WE ARE STILL ALIVE !!!, und weiter geht-s ! Der weiter oben erwähnte Auftritt ( Kirchengemeindesaal in Barmen, 40-ter Geburtstag ) hat mit viel guter Stimmung am 20.11. planmäßig stattgefunden.
 
20.12.1999
Wir proben eifrig weiter. Jan macht uns immer wieder fleißig auf Macken und Fehler aufmerksam (puuhhh...), aber es hilft. Wir werden langsam, aber stetig besser, und auch unser anfangs noch etwas mageres Repertoire wird langsam umfangreicher. Bassist Dirk Beerschwenger hat uns eine eigene Homepage gebastelt, jetzt sind auch wir endlich "drin". <----> DICKES LOB !!! Wie wir erst später erfahren, ist ungefähr zu diesem Zeitpunkt an ganz anderer Stelle eine Band mit dem Namen Mothers and Others entgültig in Auflösung begriffen. Tangiert uns eigentlich nur peripher, sollte man meinen, aber man wird sehen (und hören !!!).
 
27.01.2000
Keyboarder Knut erscheint immer unregelmäßiger zu den Proben (Zeitprobleme Job / Familie). Bei einigen neueren Stücken wird schon deutlich, daß er mehr und mehr hinterherhinkt. Auch Gitarrist Marcus macht leider öfters den Eindruck, als ob er nicht so ganz bei der Sache wäre. Na ja, erstmal abwarten und Tee trinken...
 
15.03.2000
Knut ist einfach futsch !!!. Abgesehen von einem hingekritzelten Zettel (Zeitmangel, Leistungsdruck, Terminstress usw.) hat er quasi "über Nacht" sein Keyboard abgebaut und sich verabschiedet. Besetzung also ab sofort : Birgit (Gesang), Dirk (Bass), Jan (Drums) Marcus (Gitarre/Gesang), Klaus (Gitarre/Gesang), Dieter (Gitarre/Gesang). Wir machen weiter ohne Keyboard. Die Teilnahme von Marcus an den Proben und sein Gitarrenspiel werden leider weiter zunehmend unstabiler....
 
02.06.2000
Endlich mal wieder ein Auftritt, diesmal im VIP-Saal des Zoo-Stadions. Anlaß : 50-jähriger Geburtstag eines "Fußballers". Eigentlich ganz nett, aber publikumsbedingt zum Teil auch leider falsche Band am falschen Platz. (Die zahlreichen Anfragen nach "Anton aus Tirol", Wolfgang Petry usw. konnten wir leider nicht so recht zufriedenstellen, da wäre wohl eine Karnevals- oder "Ballermann"-Kapelle die bessere Wahl gewesen.) Stimmung trotzdem mittel bis gut.
 
02.07.2000
Nochmal ein "Auftritt". (Na ja, eher so eine Art Tag des offenen Proberaums. Unsere Vermieterin, Fr. Binner, eröffnet mal wieder eine neue Bilder-Ausstellung und wir spielen ein bisschen dazu, also im Prinzip mehr eine Probe mit wechselndem Publikumsverkehr...).
 
15.09.2000
Das Mitspielen von Marcus wird immer unregelmäßiger. Nach einem intensiven Gespräch entscheidet er sich dann auch tatsächlich von selbst zum Aussteigen. Wir spielen zu fünft weiter.
 
15.03.2001
Das Jahr 2001 bringt im Großen und Ganzen erstmal nicht viel Aufregendes mit sich. Wir proben regelmäßig weiter, unser Repertoire wächst und wird besser, die nächsten Auftritte könnten also kommen. Dirk und Birgit ziehen ein bisschen hin und her (von ihrer Wohnung in Barmen in ein Häuschen in Heiligenhaus, dann wieder zurück in die Wohnung in Barmen ...!!!???). Außerdem waren wohl die "Vorarbeiten" zur Familienvergrößerung überaus erfolgreich, denn bei Beerschwengers kündigt sich Nachwuchs an.
 
17.09.2001
Birgit fragt uns so beiläufig, ob nicht eine Freundin von ihr mal vorbeischauen und vielleicht auch ein wenig mitsingen dürfte. Wir sind einverstanden, und so erscheint denn bald darauf DORO, ehemals Mitglied der oben schon erwähnten "Mothers and Others". Wenn wir bis dahin der Meinung waren, wenigstens über halbwegs akzeptable Gesangsstimmen zu verfügen, mußten wir uns nun eines Besseren belehren lassen. WAS FÜR EINE STIMME ...!!! Außerdem scheint Doro die Begabung zu haben, um sich herum permanent gute Stimmung und Laune zu verbreiten. Eine echte Bereicherung !!! Wir überarbeiten in den nächsten Wochen und Monaten unser Repertoire, ändern einige Tonlagen, probieren neue, zu Doros Stimme passende Songs usw.
 
21.02.2002
Bei Dirk und Birgit hat sich der schon angekündigte Nachwuchs eingestellt. Am Repertiore wird weiter gefeilt und gebastelt. Über unsere Homepage kommen ein paar Anfragen für Auftritte herein, die sich dann aber doch wieder zerschlagen. Nur eine Anfrage erweist sich als konkret, bei einem Autohaus in Barmen. Wir sagen natürlich zu. Kurze Zeit später stellt sich heraus, daß Doro ihre Stimme wohl etwas überstrapaziert hat. Ihr Doc verordnet ihr für die nächsten Wochen ein striktes Gesangsverbot !!!
 
09.06.2002
Zum Geburtstag von Doro und Birgit steigt eine Fete, auf der wir einige Stücke zum Besten geben. Große Attraktion des Abends ist aber ganz klar der Revival-Auftritt von Mothers and Others, die mit ihren Stücken die Post so richtig abgehen lassen.
 
10.07.2002
Doro schont ihre Stimme noch etwas für den in Kürze anstehenden Auftritt, darf aber auf jeden Fall wieder mitsingen. ---> Erleichterungs-Seufzer vom Rest der Band, aber die nächste Hiobsbotschaft läßt nicht lange auf sich warten... Jan, unser Drummer kann an dem Tag unseres Auftritts nicht dabei sein, weil an diesem Wochenende in seiner Firma Inventur angesagt ist und er deshalb auf keinen Fall frei bekommt. !!!! Wir entscheiden und nach kurzer Frust-Phase, Jörg Heckersbruch anzusprechen, unseren alten Drummer aus den Jahren 91 bis 96. Jörg erklärt sich bereit, einzuspringen. In einem Crash-Kurs mit einigen zusätzlichen Proben studieren wir daraufhin mit ihm innerhalb von knapp 3 Wochen unser Repertoire ein. ---> Nochmals vielen Dank, Jörg, Spitzenleistung !!! Der Auftritt ist gerettet und findet planmäßig statt. Stimmung prima, ausschließlich positive Resonanz, leider etwas wenig Publikum, unter anderem wegen Fußball-WM. Es bleibt zu hoffen, daß es nun doch endlich mal wieder so richtig aufwärts geht....
 
10.12.2002
Wir üben fleißig weiter. Klaus investiert in neues Equipment wie Mischpult, Verstärker und Monitorboxen.
 
22.07.2003
Wir spielen, zusammen mit 4 anderen Bands, bei "Rock am Pool" im Freibad in Schwelm. Resonanz ist gut, leider wetterbedingt und wegen etlichen Parallelveranstaltungen etwas wenig Publikum. Gage : keine. Dieter investiert in einen PC mit Multi-I/O-Soundkarte. Wir können nun die einzelnen Instrumente jeweils auf einem separaten Kanal direkt digital aufnehmen. (Naja, sobald die Eingewöhnungsphase in die recht komplexe Software abgeschlossen ist ...).
 
25.08.2003
Unser Schlagzeuger Jan erklärt kurzfristig und etwas überaschend seinen Austritt aus der Band. Erstaunlicherweise klappt es jetzt auf einmal auch mit der Restzahlung für sein Schlagzeug an die Bandkasse... Birgit klinkt sich zwangsläufig, nachwuchsbedingt, z. Zt. etwas aus. -> Ohren steifhalten, Birgit, viele Grüße von uns allen !!!
 
12.10.2003
Kaum zu glauben, aber wahr : Unser Ex-Schlagzeuger Jörg, der uns schon vor einem Jahr bei einem Auftritt spontan aus der Patsche geholfen hat, und der erst vor ein paar Wochen bei einer anderen Band eingestiegen ist, steigt spontan bei uns ein !!!! Ein echter Glücksfall, wie er nur selten vorkommt. Wir proben fleissig mit ihm, um alle Songs möglichst bald wieder flüssig spielen zu können. Doro singt und singt und .... fängt an, Keyboard zu spielen, und zwar gar nicht mal schlecht, yeah !!!
 
14.12.2003
Auch bei Jörg hat sich Nachwuchs eingestellt. Ein Kinder, alles Söhne ... Herzlichen Glückwunsch, Jörg.
 
03.02.2004
Wir proben fleissig weiter, studieren neue Songs ein, mustern alte Songs aus. Die Abstimmung der Probentermine gestaltet sich manchmal etwas schwierig, weil sowohl Dirk als auch Jörg beruflich im Schichtdienst arbeiten, aber einmal pro Woche schaffen wir eigentlich in der Regel immer...
 
10.06.2004
Die neue Homepage geht offiziell in Betrieb und läuft, abgesehen von ein paar kleineren Server-Abstürzen, auch recht hübsch und stabil. Das Internet-Medium erschließt uns neue Kundenkreise und Anfragen. Wir proben unterdessen fleissig weiter.
 
20.10.2004
Auftritt in der Kneipe "Altes Rathaus" in Remscheid-Lennep. Eine ziemlich urige und etwas enge Location, aber Super-Stimmung. Der Laden war den ganzen Abend über randvoll, während sich in den Nachbar-Lokalen gerade mal 4-5 Mann "tummelten".
 
12.12.2004
Unsere Sängerinnen Doro und Birgit sind, wie vielleicht schon mal erwähnt, gleichzeitig auch noch Mitglied in einem Gospel-Chor. Dieser Gospelchor entschloß sich irgendwann zu einem Benefiz-Konzert zugunsten der Deutschen Mukoviszidose-Stiftung. (Mukoviszidose : auch Zystische Fibrose genannt, eine bisher unheilbare Stoffwechselkrankheit). Da wir ohnehin schon längere Zeit den Gedanken gefaßt hatten, mal etwas Gemeinsames zu unternehmen, war hier dann schnell der passende Anlaß gefunden. Das Benefiz-Konzert fand statt am 11.12.04 im Ibach-Haus in Schwelm. Den zum Teil andächtig lauschenden Zuhörern wurde ein buntes Repertiore geboten, bei dem zum Teil nur der Gospel-Chor. zum Teil nur unsere Band und zum Teil beide zusammen eine Auswahl ihrer Songs präsentierten. Es konnten auf diese Weise immerhin fast 500.- Euro an Spende zusammengetragen werden.
 
13.01.2005
Am 17.12.2004 hatten wir dann noch einen leider nicht ganz so optimalen Auftritt zu einem Abschußfest der Feuerwehr in Wuppertal. Abgesehen von der sehr schwierigen Akustik in der Feuerwehrhalle stellte sich später heraus, daß die Beteiligung einer Live-Band wohl eher die Idee einiger weniger Mitglieder im Planungskommitee gewesen war. Vielen anderen der anwesenden Teilnehmer, (unter anderem viele der Senior-Mitglieder) hätten sich wohl gerne eher einen etwas beschaulicheren Jahresausklang vorgestellt. That-s live.
 
16.04.2005
Möglicherweise noch etwas frustriert von dem letzten Auftritt entschliesst sich unser Drummer, uns zu verlassen. Hauptursache nach gründlicher Aussprache : Jörg ist anscheinend alles in allem doch wesentlich ehrgeiziger als der Rest von uns "Hobby-Musikern". Da wir leider keinen gemeinsamen Nenner finden können, um gemeinsam weiterzumachen, trennen wir uns in Freundschaft. Schade Jörg, es hat Spaß gemacht mit Dir, Dein Trommeln war Super, und egal was auch kommt, wir wünschen Dir auf jeden Fall, daß Du die Ziele, die Du Dir gesetzt hast, auch erreichst.
 
11.05.2005
Wir proben -mal wieder- unser Repertoire mit einem neuen Drummer ein, bisheriger Eindruck recht vielversprechend. Wir sind "Still alive", und man wird wohl weiter von uns hören ...
 
10.07.2005
Unser neuer Drummer klinkt sich aufgrund beruflicher Veränderung leider schon wieder aus... Es heißt also wieder mal "Drummer gesucht." ...
 
19.08.2005
Schneller als erwartet werden wir wieder fündig. Ein großer Dank an unsere Doro und ihre offenen Augen und Ohren. Sascha Perrenbruch spielt nicht nur Schlagzeug, sondern auch super Keyboard und hat ganz nebenbei auch noch eine klasse Gesangs-Stimme. Wenn sich da nicht was draus machen läßt !!! Wir proben also mal wieder unser Repertoire neu ein und auch einige neue Stücke.
 
20.09.2005
Juhu !!! Unser erster Gehversuch in Sachen Eigenkomposition ist da !! Wir feilen zwar hier und da noch ein wenig daran rum, aber im großen und ganzen steht der Song und hört sich eigentlich auch gar nicht mal schlecht an. Er heißt "Empty Place" und wird in Kürze auch hier zum Anhören bereitstehen. Kritik und natürlich gerne auch Lob :-) sind ausdrücklich erwünscht !
 
03.10.2005
Wir proben fleißig weiter mit Sascha, große Teile des Repertoires stehen bereits wieder, und vielleicht ist in Kürze auch mal wieder der nächste Auftritt in Sicht ....
 
22.11.2005
Tja, da hatten wir doch tatsächlich mit unserem neuen Drummer bereits unseren ersten Auftritt : Ähnlich wie im letzten Jahr spielten wir zusammen mit dem Gospel-Chor für einen guten Zweck, diesmal gegen die Schliessung eines Kindergartens. Der Auftritt fand statt (mit einem doch noch reichlich nervösen Sascha :-) :-) :-) ) am 18.11. in der Kirche Am Brögel in Unterbarmen und kann als voller Erfolg verbucht werden.
 
20.06.2006
Die erste Jahreshälfte verläuft ohne nennenswerte Hoch-s oder Tief-s. Wir proben mehr oder weniger regelmäßig, basteln an unserem Repertoire, probieren neue Songs und feilen an den alten usw. Ein Lohn für diese Mühen sollte sich aber erst in der zweiten Jahreshälfte einstellen.
 
30.08.2006
Am 26.08.2006 hatten wir die Gelegenheit, in Bochum auf einem Stadtteilfest zu spielen, ein wirklich schöner Auftritt, der uns allen viel Spaß gemacht hat und der auch durchweg gute Kritiken hinterlassen hat. Details siehe auch unter "Auftritte".
 
10.10.2006
Am 03.10.2006 durften wir musikalisch mitwirken bei einer Benefiz-Veranstaltung zugunsten krebskranker Kinder in der Färberei in Wuppertal-Barmen. Auch hier war die Resonanz auf unsere Darbietung durchaus positiv und läßt auf Folge-Angebote hoffen. Auch zu diesem Auftritt gibt es nähere Details in der Rubrik "Auftritte".
 
04.02.2007
Das neue Jahr fängt erstaunlich gut an : Bereits 2 Auftritts-Termine sind fest Gebucht, ein dritter steht in Verhandlung. ES scheint also wirklich mal aufwärts zu gehen !!! Wir werden auf jeden Fall an dieser Stelle weiter berichten.
 
07.10.2007
Das Jahr hat nicht nur gut angefangen, sondern es hat sich auch supergut weiterentwickelt ! Vier sehr schöne Auftritte haben wir bereits hinter uns (Detail-Infos siehe unter Galerie -- Auftritte), ein fünfter Auftritt steht in Kürze an, und weitere 4 Auftritte, die wir hätten haben können (u. a. in einer Gaststätte in Barmen und bei einer Firma im Raum Wermelskirchen) konnten wir leider wegen Terminproblemen nicht wahrnehmen. Das ist uns wirklich schon länger nicht mehr passiert !!! Es sieht so aus, als wären wir auf dem richtigen Wege, und die Mundpropaganda bringt uns von Auftritt zu Auftritt ...
 
30.10.2007
Tja, und weil das Jahr 2007 wirklich super gelaufen ist fuer uns, ueberrascht es eigentlich keinen, dass sich der naechste Tiefschlag bereits ankuendigt : Ehepaar Beerschwenger haben sich dazu entschlossen, ihre Zelte in Wuppertal entgueltig abzubrechen und sich im Norden Deutschlands eine neue Heimat aufzubauen.
 
22.11.2007
Schneller als erhofft findet sich vielleicht schon Ersatz fuer die scheidenden Beerschwengers. Kristina und Dennis stossen zu unserer Truppe. Wir proben nun meistens mit 8 Leuten. Birgit und Dirk sind nach Kraeften bemueht, ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz an Kristina und Dennis weiterzugeben. Schon jetzt ein dickes Danke Euch beiden dafuer ! Diddi bemueht sich um die Weiterbetreuung der Homepage. Vorgesehen ist ein Umzug der HP und der Domain. Auch hier hilft Dirk, wo immer er kann.
 
27.01.2008
Vielleicht wird 2008 ja trotz der geschilderten Widrigkeiten noch richtig gut ??? !!! Unsere beiden Neuzugänge machen sich recht gut ! Wir proben fleissig, um unser Repertoire moeglichst bald wieder komplett und stabil vorstellen zu koennen, und unseren ersten fest gebuchten Auftritt fuer 2008 haben wir ebenfalls schon in der Tasche (Bochum, 23.08).
 
21.03.2008
Tja, nun ist es wohl entgültig soweit : Birgit und Dirk sind "dann mal weg". Etliche Jahre haben wir zusammen musiziert, und man kann mit Fug und Recht behaupten, daß wir mit den Beerschwengers 2 Mitstreiter verlieren, die sich nie für irgendetwas zu gut oder zu schade waren, 2 Mitmusiker, die all die Jahre lang all unsere Höhen und Tiefen zuverlässig mit uns durchwandert haben, 2 Freunde, die nicht nur musikalisch mehr als gut zu unserer Truppe gepaßt haben. Nobody's perfect (KEINER von uns, vermutlich hat es deswegen so gut gepaßt...), musikalisch lagen wir recht gut auf einer Wellenlänge, und daß es all die Jahre lang bei uns ohne größeren Streit und Querelen zuging spricht wohl ebenfalls für sich. Wir wünschen den "Beerli-s" auf jeden Fall alles Gute für ihren mutigen Start in ein neues Lebens-Umfeld und werden sie sicherlich nicht vergessen. Dirk und Birgit : Keep on rockin' ...! Gleichzeitig möchten wir nicht versäumen, unsere beiden Neuzugänge Dennis (Bass) und Kristina (Vocals) an dieser Stelle nochmals herzlich willkommen zu heissen in unserer bunt zusammengewürfelten Truppe !!
 
18.09.2008
Es läuft wirklich derzeit recht gut bei uns, die Stimmung innerhalb unserer Truppe ist super, unser gesamtes Repertoire inklusive einiger neuer Songs steht wieder (ein dickes Dankeschön nochmal an Kristina und insbesondere an Dennis für den unermüdlichen Einsatz), und 2 Auftritte haben wir mittlerweile auch schon wieder erfolgreich absolviert. (15.08. Wpt-Hardenberg und 23.08. Bochum, Näheres siehe Rubrik "Auftritte"). 2 weitere Auftritte für dieses Jahr sind im Gespräch bzw. in Verhandlung.
 
19.12.2008
Und noch 2 klasse Gigs : 03.10. in der Färberei in Barmen und, als wohl nicht mehr zu toppender Höhepunkt des Jahres, am 08.11. in der Gaststätte Mykonos. Der Auftritt in der Färberei, wo wir nun bereits das dritte Jahr in Folge zugunsten der Initiative für krebskranke Kinder musiziert haben, war ja schon klasse, aber was dann im Mykonos abging, das spottet jeder Beschreibung. Näheres siehe unter Auftritte und, nicht zu vergessen, die vielen super Beiträge im Gästebuch. Für den Anfang des nächsten Jahres sind bereits die nächsten Gigs in Verhandlung, einmal bei einem Wuppertaler Autohaus und einmal bei Haco-Sport mit Ted Power.
 
14.09.2009
Das Jahr 2009 kann vermutlich zu einem der erfolgreichsten Jahre der Band gezählt werden. Dies liegt zum einen daran, daß unsere Truppe sowohl menschlich als auch musikalisch super miteinander harmonisiert und es einfach nur Spaß macht, zusammen zu musizieren. Zum anderen resultiert aus diesem Umstand natürlich auch ein immer besseres Zusammenspiel, wodurch die Qualität und Stabilität unserer Musik nochmals einen deutlichen Schub nach vorn getan hat.Fünf Auftritte haben wir dieses Jahr bereits erfolgreich absolviert (Hako, langer Tisch, Hardenberg, Hipkendahl und Tannenhof, näheres siehe unter Auftritte), und es bleibt nur zu wünschen, daß die derzeitige Konstellation noch mindestens 25 Jahre Bestand hat ...:-) :-)
 
19.12.2009
Das Jahr neigt sich dem Ende, und zwar dieses Mal mit SO viel Schnee, daß die letzte Probe des Jahres ausfallen mußte. Anstatt der Instrumente waren stattdessen ganz doll Schneeschaufel, Schneebesen usw. angesagt. Krönender Abschluß des Jahres war, wie auch schon 2008, ein Auftritt in der Gaststätte Mykonos (siehe Rubrik Auftritte und Videos). Die Band wünscht allen Lesern dieser Zeilen geruhsame Festtage einen guten Übergang und ein Wiedersehen (oder auch 2 oder 3 ...!!!) im nächsten Jahr !
 
30.04.2010
Auch der Anfang des neuen Jahres war zunächst geprägt von viel Schnee und ausfallenden Proben. Dank dem Ideenreichtum und Engagement von Sascha war Ende Januar dann unsere Suche nach einem neuen Proberaum endlich erfolgreich. !!!! In den Monaten Februar bis Anfang Mai waren wir, anstatt zu proben, damit beschäftigt, den neuen Raum herzurichten, unsere Anlage und sonstigen Sachen zu transportieren, den alten Raum zu "entrümpeln" usw... Der neue Proberaum kann unter der Rubrik "Infos -- Proberaum" bewundert werden ! Am 17.04. hatten wir -trotz 3 Monaten ohne jede Probe !- einen Auftritt in einem Gartenvereinsheim in Solingen mit einem anfangs sehr skeptischen und widerspenstigen Klausi :-) :-) Trotz aller Skepsis ist der Abend dann aber doch total super verlaufen mit großer Spielfreude auf Seiten der Band und viel positiver Resonanz beim Publikum, und einen Folgeauftritt haben wir auch schon in Aussicht.
 
22.02.2011
Neben dem eben erwähnten Folgeauftritt in der Kleingartenanlage in Solingen zum "Kartoffelfest" am 04.09. gab es am 02.10. noch einen sehr schönen Auftritt im Berufskolleg Kohlstraße anläßlich einer Benefizveranstaltung und am 18.12. spielten wir dann noch vor einem sehr interessanten und gemischten Publikum im Rahmen einer Geburtstagsfeier in Solingen. Ansonsten gibt es nicht viel Neues zu berichten ausser : Schnee Schnee Schnee, überall Schnee !!! Der diesjährige Winter hat es mit seinen ausgiebigen Schneefällen jetzt schon geschafft, den schneereichen Winter des letzten Jahres zu toppen. Es bedurfte daher in den letzten Wochen auch keinerlei Absprache bezüglich eines Probetermins, die Proben waren ( einvernehmlich und stillschweigend ) ganz einfach gestrichen :-)...
 
29.08.2011
In der ersten Jahreshälfte 2011 gab es außer 2 Gigs nichts weiter Erwähneswertes um die Band. Ein Auftritt ( Geburtstag ) fand statt in der sehr interessanten Location "Kathedrale in Wülfrath-Schlupkothen vor einem ausgelassen mitfeiernden Publikum. Der zweite Auftritt ( Sommerfest Sportplatz Hardenberg ) war dagegen leider fast völlig verregnet, schade drum ... 2 Gigs für dieses Jahr stehen noch an.
 
02.04.2012
Die beiden letzten Auftritte des vergangenen Jahres können wohl ohne Übertreibung als die bisher besten in der Geschichte der Band gewertet werden. Da war zunächst einmal am 05.11. unser dritter Gig in der Gaststätte Mykonos in Heckinghausen mit SUPER-Stimmung und Musik bis kurz vor dem telefonisch angedrohten Polizei-Einsatz..., und dann gab es da noch eine Geburtstagsveranstaltung im Kleingartenverein Springen, bei dem dann nochmal so richtig "die Post abging", Details siehe Galerie -> Auftritte und, nicht zu vergessen, die zahlreichen positiven Feedbacks in unserem Gästebuch.
 
24.09.2013
Im letzten Jahr hatten wir noch den Auftritt auf dem Hardenberg und bei der Daimler Benz AG (beide siehe unter Auftritt) Beides gelungen und äusserst Schweißtreibend, es war ja auch Sommer :-)Danach nahmen wir uns Zeit, einige Stücke neu aufzunehmen und sie in unserer Demosammlung zu integrieren. Das Jahr ging zu Ende mit einigen Ideen und neuen Stücken im Gepäck.Im neuen Jahr beflügelte uns die Inspiration auf neue Songs. Einige haben den Weg in unser reichhaltiges Repertoire schon gefunden. Nach fleißigen Proben durften wir im Juni auf einer Hochzeit im "Spatzenhof" in Wermelskirchen spielen. Es war eine tolle Location und die Resonanz äusserst gut. Im September folgte der Auftritt auf dem Waldfest des TSV Ronsdorf, die Resonanz war ebenfalls gut, nur leider war der Tag dermaßen verregnet, das wahrscheinlich einige lieber Zuhause geblieben sind. So war die Anzahl des hörendend Publikums leider unter den Erwartungen geblieben. Trotz allem hatten wir spass und wir konnten uns nicht beklagen.Weitere Gigs folgen dieses Jahr und wir arbeiten an neuen guten Songs, die wir im gewohnten Findawaystil umsetzen werden...
 
01.12.2014
In diesem Jahr gab es insgesamt 3 nennenswerte Ereignisse. Im Februar durften wir im Berufskolleg Kohlstrasse fuer eine Benefizveranstaltung fuer den musikalischen Background sorgen, was vom Publikum auch sehr gut angenommen wurde, und im November haben wir uns erlaubt, zu einer Proberaum-Party einzuladen, auch dies darf man als einen ueberaus gelungenen Abend bezeichnen. Ja, und als Drittes gab es da im Maerz dann noch die Familienvergroesserung bei Klaus und seiner Lisa ! Alles Gute zum Geburtstag, LEO !!!!
 
05.12.2016
Ueber die Jahre 2015 und 2016 gibt es nicht viel zu berichten. Wir arbeiten an neuen Songs, die Proben werden etwas seltener, bedingt unter anderem dadurch, dass der Familiennachwuchs zunehmend Zeit fuer sich beansprucht... Aber : We are still alive !!!
 
15.11.2017
Auch das Jahr 2017 vergeht ohne groessere Hoehen und Tiefen, wir proben nach wie vor mit etwas reduzierter Schlagzahl... Aber halt ! Da war doch noch was im Januar 2017 ! ? ! ? Auch Dennis und Tina haben ihre Familienplanung erfolgreich in die Tat umgesetzt !!! Ein Kinder, alles Soehne ! Alles Gute, PHIL !!